Die Masterclass
Individual trader in front of his computer

Die Demokratisierung des Finanzwesens ist eine willkommene Veränderung in der Welt des Bankwesens. Noch nie hatten so viele Menschen Zugang zu einfach zu nutzenden Finanztools und -services wie heute. Und die meisten dieser Tools passen bequem in eine App auf unseren Smartphones.In diesem Zusammenhang ist der individuelle Handel zu einer gängigen Praxis geworden. Aber bringt ein grösserer Zugang auch eine grössere Verantwortung mit sich?

So wie eine voll ausgestattete Küche dich nicht zu einem Spitzenkoch macht, machen die richtigen Finanztools und eine «vereinfachte» Finanzberatung dich nicht zu einem erfahrenen Anleger. Ein leichterer Zugang bedeutet nicht immer eine bessere Performance, und eine zu einfache Anlageberatung birgt erhebliche Risiken.

Der Zusammenhang zwischen mangelnder Erfahrung und schlechter Leistung

Trading showing loses

Viele neue Investoren haben die Gefahren von übereilten Entscheidungen auf die harte Tour gelernt. Jüngste Untersuchungen zeigen einen klaren Zusammenhang zwischen mangelnder Erfahrung und schlechter Performance. Hier sind die unangenehmen Fakten:

  • 70–75 % der heutigen individuellen Händler, die Aktien für ihre persönlichen Konten kaufen und verkaufen, verlieren am Ende Geld.*
  • Trotz ihrer anfänglichen Begeisterung erzielen die meisten Daytrader nur für kurze Zeit konstante Gewinne und geben innert zwei Jahren auf.*
  • Der durchschnittliche Privatanleger schneidet um 1,5 % pro Jahr schlechter ab als der Marktindex. Aktive individuellen Händler, die häufig Käufe und Verkäufe tätigen, haben eine noch grössere Performancelücke und schneiden jährlich um 6,5 % schlechter ab als der Markt.*

Da Brokerhäuser uns oft zu bestimmten Investitionen drängen, können sie für eine schlechte Performance mitverantwortlich sein. Aber letztendlich liegt es an uns, kritisch zu denken und fundierte Entscheidungen zu treffen.

Warum verlieren die meisten individuellen Händler Geld?

Ablenkung und Adrenalin

Unerfahrene Händler treffen oft vorschnelle Entscheidungen, die auf dem basieren, was ihnen ins Auge fällt, statt auf soliden Anlageprinzipien. Der Handel wird oft mehr zu einem Adrenalinkick als einer Lernkurve.

Höhere Handelsfrequenz

Individuelle Händler neigen dazu, mit höherer Frequenz zu handeln. Dieser Herdeneffekt dient meist eher dazu, die Kassen der Brokerhäuser zu füllen als die der Händler selbst.

Konzentration

Die Portfolios von individuellen Händlern sind im Durchschnitt 1,5-mal stärker konzentriert als empfohlen. Obwohl Konzentration ein schneller Weg zum Vermögensaufbau sein kann, handelt es sich oft um ein Hochrisikospiel, bei dem in der Regel das Brokerhaus gewinnt.

Fehlende Strategie

Schliesslich ähneln die Portfolios vieler individueller Händler eher einem Sammelsurium von überstürzten Wetten als einer gut durchdachten Anlagestrategie. Zeitbewährte Best Practices in der Vermögensaufteilung und beim Market Timing werden oft ausser Acht gelassen.

Zwei Möglichkeiten, das Risiko beim Handel zu minimieren

Wenn du aufgrund der Fakten deine Überzeugung über das Investieren in Frage stellst, dann warte ab. Es gibt nicht nur düstere Nachrichten. Die Fakten vermitteln ein beängstigendes Bild, aber sie helfen uns auch, den Markt mit besseren Ansätzen anzugehen.

Selber handeln? Nur keine Eile

Wenn du das Investieren als eine langfristige Erfolgsstrategie betrachtest, siehst du sofort, warum du nichts überstürzen solltest. Ein besseres Verständnis von Investitionen kann deine Erfolgschancen erhöhen. Und es ist wichtig, dass du dir Zeit nimmst.

Mach deine eigene Recherche

Nimm dir die Zeit, eine starke und unvoreingenommene Begründung für jede Investition auszuarbeiten. Führe gründliche Recherchen durch, analysiere Bilanzen, bewerte Markttrends und erkenne die potentiellen Risiken und Chancen.

Bedenke die Langfristigkeit

Nimm dir die Zeit, um herauszufinden, wie jede Investition zu deiner aktuellen Investitionsstrategie und deinem langfristigen Finanzplan passt. Passt die Investition zu deinen Zielen und deiner Risikobereitschaft? Wie wirkt sich dies auf die Vielfalt Ihres Portfolios aus?

Höre dir verschiedene Standpunkte an

Nimm dir die Zeit, Perspektiven zu finden, die deine Annahmen in Frage stellen. Beteilige dich an Gesprächen mit Finanzexperten, schliesse dich Investment-Communities an und lies seriöse Quellen, um verschiedene Perspektiven kennenzulernen, die dir bei der Entscheidungsfindung für deine Investitionen helfen können.

Mit relativ wenig Zeitaufwand kannst du dein Wissen vertiefen, bessere Investitionsentscheidungen treffen und die Wahrscheinlichkeit verringern, dass du in die üblichen Investitionsfallen tappst.

Wenn du deine Investitionskenntnisse verbessern und effektive Strategien zur Risikominimierung erlernen möchtest, dann schau dir den Kickstarter Guide von Alpian an oder melde dich für unsere Masterclass an. Diese Ressourcen bieten praktische Tipps und Einblicke aus der Praxis, damit du dich erfolgreich auf deine Investitionsreise begeben kannst.

Investiere wie ein Experte mit einem Anlagemandat

Dein Anlagemandat ist eine Reihe von Anweisungen, die den Vermögensberater bei der Auswahl und Umsetzung von Massnahmen für einen Pool von Vermögenswerten leiten. Mit digitalen Privatbanken wie Alpian ist es einfach, einen auf deine Bedürfnisse und Ziele zugeschnittenen Anlagemandat umzusetzen.

Alpian bietet zwei Arten von Anlagemandaten an: Beratungsmandat und diskretionäres Mandat.

Beratungsmandat

Ein Anlagemandat, bei dem die Kund/innen die endgültigen Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen, während ihre Finanzberater/innen ihnen lediglich Ratschläge und Empfehlungen auf der Grundlage ihrer individuellen Risikoprofile und Finanzziele geben.

Bei einem Beratungsmandat handelt es sich um eine massgeschneiderte Dienstleistung, die in der Regel von einer Person oder einem Team einer Privatbank, einem Beratungshaus oder einer Vermögensverwaltungsgesellschaft erbracht wird.

Vermögensverwaltungsmandat oder Diskretionäres Mandat

Ein Vermögensverwaltungsmandat, bei dem die Kund/innen die Verwaltung ihrer Portfolios an einen Anlageprofi delegieren. Die Käufe und Verkäufe werden dann vom Anlageprofi nach eigenem Ermessen ausgeführt.

Normalerweise werden die Anlagen nicht auf bestimmte Kund/innen zugeschnitten. Aber bei einem diskretionären Mandat erstellt und verfolgen die Portfoliomanager/innen eine Strategie, die auf das Risikoprofil und die finanziellen Ziele der Kund/innen zugeschnitten ist.

Eine Investition mit einem von Experten betreuten Mandat bringt deutliche Vorteile mit sich:

Professionelle Beratung

Ein Team aus erfahrenen Finanzberatern kann dir eine persönliche Anlageberatung bieten, die deine individuellen finanziellen Ziele, deine Risikobereitschaft und deinen Zeithorizont berücksichtigt.

Two men discussing business
Portfoliodiversifizierung.

Durch die Erstellung eines breit gefächerten Portfolios, das das Risiko auf verschiedene Anlageklassen und Investitionsmöglichkeiten verteilt, kann ein erfahrener Vermögensberater zur Optimierung der Renditen beitragen und gleichzeitig mögliche Verluste minimieren.

Aktives Risikomanagement.

Mit einem Anlagemandat können die Experten die Marktbedingungen aktiv überwachen und die Anlagestrategien dementsprechend anpassen, um dein Kapital in turbulenten Zeiten zu schützen.

Transparentes Reporting.

Ein Vermögensberater kann dir regelmässig Berichte über die Entwicklung deines Portfolios vorlegen, damit du die Fortschritte beurteilen und fundierte Entscheidungen anhand von Echtzeitinformationen treffen kannst.

Früher waren die von Vermögensberatern angebotenen Finanzdienstleistungen unerschwinglich und für die meisten unerreichbar. Doch im Zuge der Demokratisierung des Bankwesens sind digitale Privatbanken wie Alpian auf den Plan getreten.

Dank all der oben genannten Vorteile kann die «Managed by» und «Guided by»-Lösungen von Alpian dir bei der Umsetzung deiner finanziellen Ziele helfen. Vereinbare einen Termin mit einem persönlichen Berater für ein individuelles Beratungsgespräch, bei dem er deine Bedürfnisse ermittelt und dich bei der Umsetzung einer massgeschneiderten Anlagestrategie begleitet.

Learning by doing

Denke daran, dass Investitionen ein leistungsstarkes Instrument in deinem finanziellen Werkzeugkasten sein können. Aber wie bei jedem leistungsstarken Instrument lohnt es sich, sorgfältig und vorsichtig vorzugehen, damit es auf die richtige Weise funktioniert.

Wenn du proaktiv dein Wissen über Investitionen verbesserst und dich professionell beraten lässt, können sich deine Chancen auf langfristigen finanziellen Erfolg deutlich verbessern.

Wenn du diesen Artikel interessant fandest und deine Handels- und Investitionsfähigkeiten weiter verbessern möchtest, solltest du unseren nächsten Artikel „Investitionsfehler: Wenn wir nur in die Zukunft sehen könnten“ nicht verpassen. Hier erfährst du, welche Fallstricke es gibt und wie Weitsicht – oder das Fehlen einer solchen – über deinen finanziellen Weg entscheiden kann.

*𝘚𝘰𝘶𝘳𝘤𝘦: 𝘌𝘚𝘔𝘈, 𝘍𝘊𝘈 𝘣𝘢𝘴𝘦𝘥 𝘰𝘯 𝘥𝘦𝘳𝘪𝘷𝘢𝘵𝘪𝘷𝘦 𝘵𝘳𝘢𝘥𝘪𝘯𝘨 𝘢𝘯𝘥 𝘷𝘢𝘳𝘪𝘰𝘶𝘴 𝘱𝘢𝘱𝘦𝘳 𝘳𝘦𝘴𝘦𝘢𝘳𝘤𝘩 𝘧𝘳𝘰𝘮 𝘉𝘢𝘳𝘣𝘦𝘳 𝘢𝘯𝘥 𝘖𝘥𝘦𝘢𝘯.

Über den Autor

Angetrieben von dem Bedürfnis nach Klarheit und Einfachheit in allen vermögensrelevanten Dingen, arbeitet das i-vest Team eng mit erfahrenen Finanzexperten und Beratern zusammen, um tiefer in die Welt der Finanzen, des Investierens und des Vermögens einzutauchen und sie für Dich relevanter zu machen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern.