Die Masterclass

Nach der Ankündigung der neuen Partnerschaft von Alpian mit Fideuram – Intesa Sanpaolo Private Banking, haben wir uns mit Gianmarco Bonaita, Leiter der Abteilung Strategische Projekte bei Alpian, über die Beweggründe für diese neue Partnerschaft und ihren Wert unterhalten. 

Wie kam es zu dieser Partnerschaft? 

Fideuram ist stets bestrebt, das Serviceangebot für seine Kunden zu verbessern. Sie ist die grösste Privatbank Italiens und der Kunde stand schon immer im Mittelpunkt ihrer Bemühungen. In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen bei den Kundenbedürfnissen hat Fideuram versucht, sein digitales Vermögensverwaltungsangebot zu verbessern. 

Alpian hat ein digitales Private-Banking-Angebot entwickelt, bei dem die Vermögensverwaltung eine entscheidende Rolle spielt und im Mittelpunkt der Dienstleistungen steht. 

Mit Alpian hat Fideuram einen Partner gefunden, mit dem es seine Fähigkeiten und Erfahrungen austauschen kann, um das Serviceniveau für seine Kunden in der digitalen Vermögensverwaltung zu verbessern. 

Wie entwickelt sich Alpian dank dieser Partnerschaft? 

Die Partnerschaft hilft uns, verschiedene Wege zu beschreiten und zu entwickeln. 

Erstens erweitern wir unser Wissen über die Gestaltung und den Aufbau eines Dienstleistungsangebots, das von Anfang an in der Lage sein muss, Zehntausende von Kunden und deren Vermögen zu verwalten. 

Zweitens müssen wir Lösungen für Kunden in verschiedenen Phasen ihrer Beziehung zur Bank finden. Von neu hinzugekommenen Kunden bis hin zu Kunden mit einer langjährigen Beziehung. Sie haben alle unterschiedlichen Bedürfnisse, die gleichermassen wichtig sind und erfüllt werden müssen. Daraus werden wir viel lernen und in den nächsten Jahren nutzen können. 

Drittens konnten wir unser Team verstärken und hochqualifizierte Talente mit grossen Fähigkeiten an Bord holen, vor allem im Bereich der cloudbasierten Technologien. 

Was ist das Besondere an dieser Partnerschaft? 

Es gibt viele Aspekte, die diese Partnerschaft besonders machen und zum Erfolg führen. 

Einerseits ist Fideuram ein Anteilseigner von Alpian, was ein Schlüsselfaktor ist, da beide Unternehmen den langfristigen Erfolg der Zusammenarbeit im Auge haben. 

Andererseits sind beide Banken, trotz der unterschiedlichen Grösse. Das ermöglicht ein gemeinsames Verständnis der Regeln und Notwendigkeiten, die beim Aufbau einer Lösung für ein Finanzinstitut beachtet werden sollten.  

Schliesslich ist die Richtung, die Fideuram einschlagen will, nämlich die Entwicklung eines cloudbasierten digitalen Vermögensverwaltungsangebots, bei dem das Nutzererlebnis im Vordergrund steht, eines der Hauptelemente der Vision von Alpian. 

Was ist noch wichtig für dich?  

Was ich hervorheben möchte, ist die grossartige Zusammenarbeit, die sowohl die Teams von Fideuram als auch von Alpian in der täglichen Arbeit bereits unter Beweis gestellt haben. 

Das Ziel, das wir uns gesetzt haben, ist nicht einfach, denn wir wollen das Serviceniveau wirklich verbessern. 

Dazu müssen wir uns mit vielen Situationen auseinandersetzen, die wir noch nie zuvor erlebt haben, und das gemeinsame Team nimmt die Herausforderungen an und arbeitet zusammen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. 
 

***

Haftungsausschluss:

Der Inhalt jedes Beitrags auf dieser Website dient nur zu Infomationszwecken.

Alpian wird seine Produkte und Dienstleistungen kurz nach Inkrafttreten seiner Banklizenz auf den Markt bringen und im dritten Quartal 2022 für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Über den Autor

Lilli ist eine in Berlin lebende Kreativstrategin und Autorin. Sie hat Kampagnen und Strategien für Marken wie Mercedes-Benz, Volkswagen und Jägermeister entwickelt. Wenn sie nicht gerade liest, trainiert sie ihre zwei verrückten Leopardenkatzen. Seit 2021 ist sie als Autorin und Redakteurin im i-vest Team tätig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern.